Zurück zur
Triathlon-
Hauptseite
ATV-Hückeswagen
Triathlon

Spitzenergebnisse der ATV-Triathleten am Wochenende in Gütersloh, Lemgo und Bonn


ATV-Triathlon Mannschaft in Gütersloh
 

Arne Möller, Gunnar Stelzer, Rene Dörmbach und Holger Stoffel brachten ein Top-Ergebnis mit nach Hause. Diese 4 starten als Mannschaft in der Verbandsliga des NRW-Triathlon Verbandes. In der Verbandsliga starten 16 Mannschaften.

1000 m Schwimmen, 40 km Rad, 10 km Laufen stand auf dem Programm

Arne Möller belegte unter allen Startern den 3.Platz in einer Zeit von 2:02 h

Gunnar Stelzer den 6.Platz in einer Zeit von 2:04 h

Rene Dörmbach den 10.Platz in einer Zeit von 2:06 h

Holger Stoffel den 47.Platz in einer Zeit von 2:14 h

Damit erreichten die 4 in der Gesamtwertung den 3.Platz

Damit leisteten sie ihrem neuen Sponsor Stefan Bosbach, Dachdeckermeister aus Wipperfürth gute Dienste. Gesponsort wurden sie unter anderem von ihrem besten Freund Hans-Georg Peppinghaus „PEPPI“. Er stellte den Athleten für dieses Wochenende ein Wohnmobil zur Verfügung. Somit konnten sie sich am Sonntag direkt zur Startlinie begeben.

Das Ziel ist natürlich die Oberliga. Dörmbach war trotz Knieverletzung sehr stark.

Mit diesen 4 Athleten hat der ATV nun die Top-Besetzung.


      


Der nächste Wettkampf findet am 1. Juli in Saerbeck im Münsterland statt. (Bericht)


Nachwuchscup des NRWTV in Gütersloh

Im Nachwuchscup der Jugend A waren Svenja Gruhn, Christof Nicksch, Carsten Klintworth am Start. Die Distanzen: 750 m Schwimmen, 20 km Rad, 5 km Laufen.

Svenja Gruhn belegte den 4.Platz in der Top-Besetzung. Carsten Klintworth kam ins Ziel, doch bisher ist noch kein Ergebnis bekannt. Das absolut beste Ergebnis erzielte Christof Nicksch. Er belegte im Nachwuchscup den 2.Platz.

Nach einem riesen Duell auf der Radstrecke konnte er einen der führenden Nachwuchsathleten doch noch auf der Laufstrecke stellen. Doch das war noch nicht alles! Christof Nicksch wurde durch seine hervorragende Leistung durch eine Sichtung entdeckt. Er wurde zu den Deutschen Meisterschaften nach München eingeladen. Dort steht die absolute Spitzenklasse der deutschen Triathleten am Start. Dieses Event wird am nächsten Wochenende ausgetragen. Bericht folgt.


Strohsemmel Triathlon in Lemgo

In Lemgo war Nils Weschenbach am Start. Er startet in der Klasse Schüler A.                       

Mit einem Top-Ergebnis kam auch er nach Hause. Er konnte sich sehr stark auf dem 3.Platz behaupten. Seine Distanzen 400 m Schwimmen, 9,5 km Rad und 2,5 km Laufen konnte er in einer Top-Zeit von 35:15 min hinter sich bringen.


Bonner Triathlon

Thomas Matzner und Edwin van der Beek starteten in Bonn in einem sehr schönen Triathlon im Siebengebirge. Geschwommen wurde den Rhein abwärts 4000 m, 60 km durchs Siebengebirge und 15 km entlang des Rheins. Matzner kam nach 4:00:36 h auf Platz 356 ins Ziel. Van der Beek nach 4:03:21 h auf Platz 381.