Zurück zur
Triathlon-
Hauptseite
ATV-Hückeswagen
Triathlon

14. Hückeswagener Zwei-Athlon

 "Es hätten sicherlich mehr sein können," stellte Holger Stoffel fest. Beim 14. Hückeswagener Zwei-Athlon gingen lediglich 15 Athleten an den Start. "Es gab Jahre, da haben wir 40 Starter gehabt," erzählte Stoffel.

Den Spaß am Sport ließ man sich trotzdem nicht nehmen und so wurde die altbewährte Strecke der vergangenen 14 Jahre absolviert.

Nach 3 km laufen, mussten 12 km auf dem Mountainbike zurückgelegt werden und zum Abschluss nochmals ein 5 km-Lauf um die Vorsperre. Der jährliche Zwei-Athlon gilt als sportlicher Ausklang des Jahres. Deshalb gab es auch keine Alterskategorien. Sogar eine Staffel aus zwei Männern trat an und teilte sich die insgesamt 20 km.

Als erster traf Frank Weiß ins Ziel bei Pixwaag ein. Der 46-Jährige benötigte 53 Minuten und 15 Sekunden. Dicht gefolgt vom 18-jährigen Christoph Niksch (KTT), der 13 Sekunden später im Ziel ankam. Den dritten Platz belegte die erwähnte Staffel bestehend aus Pascal Albrecht (KTT) und Nils Weschenbach (KTT). Die Erstplatzierten konnten sich alle über Gutscheine je 2x  25,-€ + 15,-€  von Sport Görg aus Wipperfürth und Preise von Holger Puschmann www.bike-tec-sports.de für jeden Teilnehmer und Helfer 1 Fahrradschlauch freuen.

Den sonnigen Samstagnachmittag ließ man bei Kaffee und Kuchen gemütlich ausklingen. Die Erlöse daraus und aus den Startgeldern wird Holger Stoffel seinen Nachwuchsathleten vom ATV stiften.

 

Ergebnisliste

14.Hückeswagener MTB Zwei-Athlon

Einzelstarter + Staffel

 

Platzierung

Startnummer

Name

Zeit

1

170

Frank Weiß

53:15

2

178

Christoph Nicksch

53:28

3

199
Staffel

Pascal Albrecht

55:36

Nils Weschenbach

4

171

Peter Rast

56:17

5

176

Uli Behnecke

1:00:04

6

180

Klaus Höller

1:00:06

7

175

Christoph Grimberg

1:00:13

8

177

Michael Behnecke

1:00:59

9

182

Martin Scheer

1:01:51

10

179

Dieter Speckenbach

1:04:00

11

173

Arno Schmitz

1:08:47

12

181

Heiko Wischott

1:08:54

13

174

Stefan Ackerschewski

1:13:26

14

172

Franz Kovacs

1:14:29