Zurück zur
Triathlon-
Hauptseite
ATV-Hückeswagen
Triathlon

Triathlon in Immenstadt im Allgäu

Sommerbiathlet Frank Röttgen und Triathlet Holger Stoffel waren am Start.

Ein sehr schöner schwieriger Triathlon der Mitteldistanz.

Die beiden Wipperfürther Frank Röttgen und Holger Stoffel waren hier am Start.
Es wurden 2000m im Alpsee geschwommen, 92 km und 1250 Höhenmeter Rad gefahren
und zum Schluß noch 21km gelaufen. Angefeuert wurden die Athleten von sehr vielen
Zuschauern, die fast alle eine riesen Kuhglocke mit sich führten.
Eine sehr bergige Radstrecke war zu absolvieren.
Dazu kam dann auch noch eine Tagestemperatur von 35°C.
Die reinste Hitzeschlacht. Die Laufstrecke lag fast die ganzen 21 km in der Sonne. Solarium pur.

Frank Röttgen benötigte für diese Distanz 5:10:05h , Platz 127
(ein Plattfuß bremste ihn, er lief danach die 21 km in einer Zeit von
1:26:27h , diese Zeit wurde von nur!!! 11 anderen unterboten!)

Holger Stoffel 5:18:30h , Platz 173. Hatte sich vom Ultra Triathlon in Roth
am 6.Juli schon wieder gut erholt.

Am Start waren über 700 Triathleten.
Zur Belohnung gab es dann einen Rucksack.
Im Ziel stand ein riesen Obstbuffet und ein Kuchenbuffet bereit.
Dazu gab es Getränke, natürlich auch ein leckeres Bayrisches Weizenbier.
Zur Entspannung gab es dazu noch eine Massage.

Nun steht der Vorbereitung auf den Hückeswagener Triathlon am 16.August
für Holger Stoffel nichts im Wege.
Frank Röttgen muß am Wochenende wieder seinen Pflichten im Sommerbiathlon nachgehen.